Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 23.12.2019 in allen Bereichen

  1. 1 point

    bringe 1-3 newbies mit interesse mit
  2. 1 point
    bis
    Wie ihr sicherlich wisst, haben wir uns auf ein regelmäßiges, wöchentliches Zusammentreffen geeinigt. Dieses Treffen beinhaltet das Spielen einer gemeinsamen Mission/Trainings, etc... . Jeden Freitag gibt es demnach eine Mission, wo jeder der sich meldet eine vorgefertigte Mission vorlegen kann, oder er erst vor Ort mit dem Zeus-Modul arbeitet. Treffen in TS: 19:00 Missionsbeginn: 19:30 Mods: ftp://5.9.141.230/armed_assault_3/addons/arma3sync_Bündnis/.a3s/autoconfig Die Abmeldepflicht ist von allen Sol-diers Mitgliedern einzuhalten!Serverinformationen:Teamspeak 3 Server: ts.sol-diers.comArmA 3 Server Name: Sol-diers.com | EventsArmA 3 Server Adresse: 5.9.141.230ArmA 3 Server Port: 2332 Beschreibung: Beschreibung Phase 1 (Bündnismission im Februar 2019): Beschreibung Phase 2: In Phase 2 wurde Phase 1 abgeschlossen und das Plateau eingenommen. Nun muss die Ost Küste von den restlichen CSAT Kräften befreit werden, welche nur mehr schlecht bewaffnet und zerstreut sind. Phase 2 gilt als erfolgreich abgeschlossen wenn die Ziele Berlin, Wien und Zürich erfolgreich eingenommen wurden. Vorgerückt wird mit einem mechanisierten Zug um, die restliche Infanterie und Fahrzeuge in diesem Gebiet effektiv ausschalten zu können. Dabei kann der Feind motorisierte Unterstützung von Süden bekommen. Angegriffen wird mit 2 Schützenpanzern mit jeweils einem Infanterie Trupp und einen Bergungspanzer der zur Reparatur und medizinischen Versorgung dient. Die Infanterie besteht aus 2 Medics und 2 Pionieren, die bei Bedarf auch Mörser einsetzen können. Infos zu den Zielen: Das Ziel Berlin ist nur schwach feindlich besetzt und wurde durch massive NATO Artillerieschläge fast vollständig zerstört. Es wird hauptsächlich verschanzte Infanterie erwartet. Das Ziel Wien ist auch schwach feindlich besetzt, liegt aber in Reichweite befestigter Stellungen am Plateau Hand und AA Stellungen Richtung Küste. Motorisierte/Mechanisierte Verstärkung aus Zürich ist zu erwarten. Das Ziel Zürich bildet die letzte Verteidigung in dieser Zone für die CSAT und wird deshalb stark verteidigt werden. Zu beachten ist in diesem Fall Verstärkung von Süden und Osten(Meer), sowie sich zurückziehende und versprengte Einheiten aus dem Verbündeten Rückraum. Nachdem alle Ziele eingenommen werden gilt es Zürich zu verteidigen und auf weitere Befehle zu warten. Slotliste: 2x AMV-7 Marshal APC 1x CRV-6e Bobcat ----------------------------------------------------------------- Rhino-1 Driver: 22.SOR Rhino-1 Gunner: 22.SOR Rhino-1 Commander(Gesamtführung): 22.SOR Rhino-1 FTL: Justin Rhino-1 Medic: GDC Rhino-1 MG: 22.SOR Rhino-1 MG Ammo: Bodyguard Rhino-1 Rifleman AT: Krongori Rhino-1 Grenadier: Xindet ----------------------------------------------------------------- Rhino-2 Driver: GDC Rhino-2 Gunner: GDC Rhino-2 Commander: GDC Rhino-2 FTL: GDC Rhino-2 Medic: GDC Rhino-2 MG: GDC Rhino-2 MG Ammo: GDC Rhino-2 AT: GDC Rhino-2 AT Ammo: GDC ----------------------------------------------------------------- Logistik / BAT Rhino-3 Driver: Rhino-3 Gunner: Rhino-3 Commander: Rhino-3 FTL: Kain Baal Rhino-3 Medic: Schäfer Rhino-3 Medic: Rhino-3 Pionier: Gastspieler Rhino-3 Pionier: Rhino-3 Rifleman: Gastspieler ----------------------------------------------------------------- HQ/Zeus: xgamescom Hilfszeus: Reserve: Anmeldeschluss ist am Donnerstag vor der Bündnismission um 19:00 Sollten weniger als 7 Spieler + Zeus angemeldet sein, findet eine Ersatz Mission statt!!! Sollten weniger als 4 Spieler + Zeus angemeldet sein, findet keine Mission statt!!!
  3. 1 point
    Um unser Zusammenspiel zwischen den verschiedenen Clans zu verbessern sind folgende Kommandostrukturen innerhalb einer Bündnismission umzusetzen: Aufgrund der steigenden Anzahl der vorgebauten Missionen in letzter Zeit habe will ich nun den Aufbau eines Infanterie Platoons im Rahmen des Bündnisses darstellen und erklären. So soll eine Vereinheitlichung der Slots in Infanterie basierten Missionen erreicht werden, die einerseits den Missionsbauern zur Hilfe kommt und und andererseits für Leader in diesen Missionen eine einheitliche Teamführung ermöglicht. Ein "normales" Infanterie Platoon besteht aus einem Platoon HQ, 3 Rifle Squads. Das Mortar Squad ist rein optional. Es soll als Bsp. dienen, wie kleinere Squads, wie z.B ein Aufklärungstrupp eingegliedert und benannt werden können. Das Platoon HQ (im deutschen System OPZ bzw. in größeren Verbänden Zugführung) besteht aus dem Platoon Leader (im deutschen System Zugführer), Platoon Sergeant, Platoon Medic und Marksman (Fernsicherung) und ist ab 2 Rifle Squads mit einzubinden. Unterstützungseinheiten wie JTACs oder UAV Operators können entweder Buddyteamweise in das Platoon HQ miteinbezogen oder als selbstständiges Team in Fireteam (im deutschen System Trupp) Stärke in den Kampf entsandt werden. Die Rifle Squads (im deutschen System Gruppen) sind so eingeteilt, dass der Medic bzw. der Squad Leader (im deutschen System Gruppenführer) autonom von beiden Fireteams agieren können. In den Rifle Squads kann situationsbedingt ein MG oder ein schwerer AT/AA pro Fireteam zugeteilt werden. Der PltCo., der PltSgt., alle Squad Leader sowie alle JTACs und UAV Operators müssen zur Kommunikation eine große Funke besitzen. JTAC- und UAV Teams sollen immer als eigenständige Teams vorhanden sein, wenn kein Platoon HQ erforderlich ist! Außerdem sollen JTAC- und UAV Teams keine Führungspositionen in einer Mission bekleiden sondern nur als Unterstützungseinheiten fungieren. Bei Fehlern und/oder Verbesserungsvorschlägen bitte an mich (xgamescom) wenden. Mit freundlichen Grüßen Letzte Änderung 03.10.2019 xgamescom Infantry Platoon.pdf