Jump to content

Drongos Active Protection System


Xindet
Nachricht hinzugefügt von Bodyguard,

Angenommen im Ratsmeeting vom 06.03.2022

Mod kommt ins Main.

Folgendes wird noch bearbeitet:

Überarbeitung AT Guide --- Verantwortlich: Justin

Hilfestellung für Missionsbauer(Wiki) --- Verantwortlich: Xindet

Template mit Config --- Verantwortlich: Xindet

Empfohlene Beiträge

Wie der Titel vermuten lässt fügt diese Mod die funktion von APS "Modulen" ein.
 

Spoiler

Ein Active Protaction system hat, um es kurz zu machen, die Fähigkeit anfliegende Raketen, manchmal sogar APFSDS-Geschosse, aus der Luft abzufangen bzw. zu zerstören.
Manche zerstören nicht, sondern manipulieren die Zielsuchfunktion des Sprengkopfes z.B. einer Rakete.

Das macht für unsere Anwendungszwecke auch Sinn, denn wir spielen leicht zurückliegende bis sehr moderne Streikräfte.
In ArmA3 haben die Fahrzeuge hächstens Nebeltöpfe, inzwischen vntl auch Käfige, aber etwas wie Reaktivpanzerung oder aktive Verteidigungsmaßnahmen existieren nicht.
Das sorgt dafür, dass man zwar moderne Kampfdrohnen etc verwenden kann aber sich die Panzer anfühlen, als seinen sie aus dem frühen Kalten Krieg.

Diese Mod hat die möglichkeit das zu ändern.
Zwar werden keinen sichtbaren änderungen am Modell der Fzg. vorgenommen aber ein APS simuliert.
Dabei hat der Modder 16 verschiedene APS-Systeme (mit Unterkategorien) erstellt.
 

Spoiler

grafik.png

 

Welches Fahrzeug welches APS hat ist zwar standartmäßig festgelegt, kann aber vom Missionsbauer überschrieben werden. Eine Bearbeitung während einer laufenden Mission ist NICHT möglich. Hierbei ist zu beachten dass es allg. um die Fahrzeugtypen geht und nicht um einzelne Fahrzeuge.
Das Setup funktioniert einfach, über zwei Module. Standartmäßig haben alle MRAPS, SPz & KPz ein APS. Sowohl Vanilla-Fahrzeuge als auch RHS.

Wie im Spoiler beschrieben, haben die APS auch nur begrenzte Anwendungen, sind aber bei Munitionstrucks über einen Tastendruck auffüllbar.
Wird ein Fahrzeug mit APS beschossen, benutzt es automatisch Rauch und zeigt der Besatzung an, von wo der Beschuss kam, bzw welcher bereich des APS aktiviert wurde.
Auch verbündete Raketen und herumfliegende Granaten, z.B. von durchzündender Munition, können das APS auslösen.

Als einziges Problem erkenne ich die effektive einbindung in unsere Missionen, da man sich zuzerst einigen müsste welche Fahrzeuge welches APS bekommen.
Ich würde mich bereiterklären, diese in einer Mission zu einer Blaupause zu verbauen, die dann in jede Mission eingebaut werden kann.

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1447351824&searchtext=active+protection

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Wir platzieren Cookies auf deinem Gerät, um diese Webseite besser zu machen. Sie können ihre Cookie-Einstellungen adjustieren, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie mit den aktuellen Einstellungen einverstanden sind. Also by using this site, you agree to our Nutzungsbedingungen.