• Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Achillesferse


    Xindet

    Vorgeschichte

    Nach dem Zusammenbruch der westlichen Märkte und einer daraus folgenden Weltwirtschaftskrise, löste sich im Jahre 2023 die Europäische Union, in einem Streit um Prioritäten und Verantwortung, auf. Rasch bildeten sich neue Allianzen und wirtschaftliche Abkommen, welche einigen die Hoffnung auf ein neues geeintes Europa gaben. Diese Hoffnung wurde allerdings zerstört, als die Türkei aufgrund der seit Jahrzehnten andauernden Dispute im Mittelmeer um Erdöl- und Gasvorkommen mit Griechenland, einen Feuerbefehl auf griechische Schiffe erteilte. Rasch unterstütze Russland die Griechen, in der Hoffnung sich im Krieg mit der Türkei einen Zugang zum Mittelmeer sichern zu können. Der erste länderübergreifende Konflikt seit dem Irakkrieg begann 2037.

    Aufgrund der starken Islamisierung im nahen Osten und in Kleinasien begannen sich viele afrikanische und östliche Staaten sich zur Canton Protocol Strategic Alliance Treaty zusammen zu schließen.

    Saudi Arabien wurde mit Israel als einzige pro-westliche Staaten im nu mit vereinten Kräften überrannt und der Ölexport nach Europa gestoppt.

    Geschockt und verzweifelt wendeten sich einige europäische Staaten wie Deutschland, Italien und das sonst neutrale Schweden gen Osten und suchten Unterstützung bei Russland.

    Von der Gelegenheit beeinflusst Russland zu schwächen und sich in Asien als eindeutiger Sieger der Staaten zu behaupten schloss sich China den Staaten der CSAT als zunächst inaktiver Unterstützer an.

    Auch in Übersee machten sich die Ereignisse aus Eurasien bemerkbar und die Vereinigten Staaten von Amerika waren über die Besetzung ihrer Verbündeten in Nah-Ost empört. Die Nato, welche inzwischen nur noch ein loses Anglo-Amerikanisches Bündnis war eilte zu Hilfe, war aber strikt gegen eine Kooperation mit Russland.

    Frankreich, in die Ecke gedrängt aber um eigne Souveränität bemüht verbündete sich mit einigen Europäischen Staaten welche sich gegen eine Kooperation mit einen der Weltmächten aussprachen, da sie eine Paradigmenvorgabe befürchteten.

    Nach 2 Jahren vor und zurück in Griechenland entschlossen sich Polen und die Ukraine dazu die Gelegenheit zu nutzen und ihren drohenden Nachbarn ein für alle mal zu schwächen.8YF3MUf0.png

    Invasion Polens - Bundeswehr

    Die Bundesregierung sah ein, dass Krieg an eigener Grenze nun unabwendbar war und  führte rasch, noch vor der eigentlichen Kriegserklärung, den Notfallplan "Fall Schnee" aus.

    1. September 2039
    Im ersten Schritt sicherten Marine- und Luftlandetruppen Brückenköpfe im Nordosten des Landes und bereiteten den Angriff der 2.-10. Armee aus Westen vor.
    Verstärkt durch menchanisierte Kräfte, wurden die Feinde aus ihren Schanzen vertrieben und es wurde eine FOB in Tipolin errichtet.

    ---Unter Verschluss---

    Panzergrenadiere fanden in Topolin einen abgestürzten Tarnhubschrauber der US-Streitkräfte. MaD und BnD ermitteln seitdem.
    Es wird davon ausgegangen, dass US bzw. NATO Streitkräfte in den Baltikstaaten mobil gemacht wurden. Ein mögliches eingreifen der Verinigten Staaten könnte katastrophale Folgen haben, wird Russland nicht entlastet.

    ---Unter Verschluss---

    Nachdem die 1. Armee in Nordost-Polen eingesetzt wurde, zogen die Polen ihre Streitkräfte nach zentralpolen ab um einen Verteidigunsssektor zu errichten.
    Trotz starker Verteidigung wurde Polen besiegt und 6 Armeen der Deutschen bezogen stellung an der ukrainischen Grenze.
    Nachdem der Angriff auf die Ukraine begann hatte Russland endlich die möglichkeit ihre Truppen umzudesponieren.
    Die Fronten stabilisierten sich.

    RUSKAM

    Gr_n_Nato_Rot_CSAT_Blau_Konstantinopelpakt_Gelb_Frankreich_Alliierte.jpg

    Nach langen Gesprächen zwischen Kreml und Bundestag wurde sich auf eine Baltikoffensive geeinigt.
    Die Furcht vor einer Amerikanischen Intervention war zu groß und diese mit zu vielen Indizien belegt.
    Das Russische Heer würde diese Leiten und den Erstschlag ausführen.

    15. Juni 2040
    Trotz schwer zu brechender amerikanischer Verteidigungen gelang es der Russischen Armee einen ersten Hafen eine Rollbahn in Estland zu sichern.
    Weitere Bemühungen sollen Schiffsabwehr im Baltikum bekämpfen um  die Ostsee von Nato einfluss zu befreien.

    USKAM

    -

    CHINAKAM

    -

    Missionen

    1. 24.04.2020 Livonien - Fall Schnee
    2. 21.08.2020 Livonien - Fall Schnee: Kugelblitz
    3. 26.09.2020 Livonien - Fall Schnee: Nachtigall
    4. 24.10.2020 Virolahti - Projekt  Патрио́т

     

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden