Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'event'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Allgemeines
    • Ankündigungen
    • Community
    • Bewerbungen
    • Anleitungen
    • Partner
    • Regeln
  • Galerie
    • Screenshots
    • Videos
  • Projekte
    • Veröffentlichungen
    • Skripte
    • Missionen
    • Modifikationen
    • Musik
    • Videos
  • Der Rat
    • Offizielle Beschlüsse
    • Anträge
    • Wahlen
  • Moderatoren

Blogs

  • FutCo

Kategorien

  • Armed Assault 3
    • Skripte
    • Missionen
    • Modifikationen
    • Source Code

Kalender

  • Armed Assault 3 Missionen
  • Meetings
  • Sonstiges
  • Administratoren
  • Gesetzliche Feiertage

Kategorien

  • Meine Tickets
  • Öffentliche Tickets

Kategorien

  • Grundlegendes
    • Ratsbeschlüsse
  • Ausrichtungen
  • Ränge
  • AddOns
  • ModPacks
    • Changelog
    • Alte Struktur
  • Editing
    • Intro
    • Vorlagen
    • Aussehen
    • Ausrüstung
  • Verschiedenes
  • Module
  • Patches
  • Szenarien
  • BI Community Wiki
    • Editing

Kategorien

  • In Entwicklung
  • Aktuell
  • Abgeschlossen

Kategorien

  • Ausrüstung
  • Fertigkeiten
  • Fraktionen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Bohemia Interactive Konto


Steam-Konto


Zertifikat

7 Ergebnisse gefunden

  1. Treffen in TS: 19:30 Missionsbeginn: 20:00 Führung Briefing: 29.08.2019 19:00 Mods: Bündnismodpack APEX DLC Contact DLC Die Abmeldepflicht ist von allen Sol-diers Mitgliedern einzuhalten!Serverinformationen: Beschreibung: Die Region Livonia ist eine weitgehend verlassene und seit dem 2.Weltkrieg weitgehend zerstörte Region im Baltikum. Sie gilt als Grenze der Einflusssphäre von NATO und Russland und gewinnt nun durch den Ukraine Konflikt und der Zuwendung Russlands an China eine immer größere strategische Bedeutung. Durch die Bemühungen Polens diese Region wieder zu besiedeln und ihre Ressourcen zu nutzen hat sich die Lage in den letzten Monaten stark angespannt, was zu einem regionalen Wettrüsten der Bündnisse geführt hat. Um den derzeitigen Konflikt in der Straße von Hormus zu entspannen bzw. in dem Wissen, dass sich die NATO, allem voran die Amerikaner, keinen Krieg mit Russland und dem CSAT Bündnis leisten können, wurde nun vom Oberkommando eine geheime Operation gestartet, die Russland und die NATO in einen bewaffneten Konflikt über Livonia führen soll. Dabei tritt die CSAT zuerst verdeckt als russische Kämpfer auf um den Konflikt zu beginnen. Situation in Livonia: Derzeit wird Livonia durch Einheiten der LDF besetzt, welche immer wieder in Konflikte mit verschiedensten Widerstand- und Looter Gruppen geraten, die sich vor allem in den Wäldern im Süden und den verlassenen Städten im Zentrum des Gebiets verschanzt haben. Die größeren militärischen Einrichtungen wurden auf der Karte verzeichnet. Aufgrund eines Hilfegesuchs der polnischen Regierung und der Schwäche der LDF hat die NATO zugestimmt mit eigenen Kräften aufzuhelfen und hat am Flugfeld Lokow eine Eingreiftruppe, bestehend aus Infanterie, Motorisierter- und Mechanisierter Infanterie, stationiert. Luftunterstützung soll sich von Deutschland aus auf dem Weg befinden, welche aber durch fehlende Ersatzteile im Rahmen der ersten Phasen der Operation noch nicht voll funktionsfähig sein wird. Die Operation Bad Voodoo besteht aus mehreren Phasen. Phase 1: Fraktion : CSAT Karte: Livonia Uhrzeit: 6:00 morgens Wetter: bewölkt, sehr kalt, unter Umständen Schnee und Nebel Sichern des "Brückenkopfs" in Süd-West Livonia durch Verdrängung der Widerstand- und Looter Gruppen als Ausgangspunkt der späteren russischen FOB getarnt als russische Spezialeinheiten (Speznas). Ziele: Eroberung von Target WATCH WATCH ist ein alter leicht befestigter Aussichtspunkt, der von den Lootern benutzt wird um vor allem Mechanisierte Einheiten und Luftunterstützung zu sichten. Eroberung von Target WOODMIL Vermutliches Rückzugslager der Looter . Eroberung von Target CITYTOWN Eine der wenigen besetzen Städte der Looter. Zivilisten vorhanden!!! Gilt als Zentrum des Schwarzmarktes in Livonia. Eroberung von Target RADARDOME Laut Aufklärungsberichten eine zerstörte Radar Basis welche als Lager und HQ benutzt werden soll. Große Feindanzahl und Fahrzeuge sind zu erwarten. Führungsbriefing: Slotliste: Anmeldeschluss ist am Donnerstag 29.08.2019 um 19:00 Sollten weniger als 10 Spieler + Zeus angemeldet sein, findet eine Ersatzmission statt!!! Sollten weniger als 4 Spieler + Zeus angemeldet sein, findet keine Mission statt!!!
  2. xgamescom

    [TFD] Fall Opalgrün

    bis
    Auftrag: (Falls benötigt steht der gepanzerte Halbzug November zur Unterstützung bereit.) Alfa begibt sich zu Checkpoint David und versucht die bewaffneten Rebellen aufzuklären. wurde die Rebellenhochburg aufgeklärt, wird Alfa diese hochnehmen und den Kommandeur, wenn möglich festnehmen. Belegen sie, dass die Russen die Rebellen mit schwerem Gerät beliefern. Ausrüstung: G36 für die Infanterie und Mp7 für die Besatzungen sowie Mg3 für Mg-schützen P8 Pzf90 Flecktarn Mods: TFD Basic TFD Bundeswehr TFD Ausrüstung TFD Zusatz sowie NIArsenal Jägertrupp Alfa 1. Gruppenführer BELEGT2. Grenadier BELEGT3. Sanitäter4. Sanitäter5. Paw-Schütze6. Paw-Schütze7. Paw-Schütze8. Mg-Schütze BELEGT9. Munischlepper November 1. Halbzug-Führer2. Richtschütze3. Fahrer4. Kommandant5. Richtschütze6. Fahrer https://taskforcedragon.de/forum/Event.php?id=36
  3. Wardaddy

    Event Ohm

    Guten Tag Sol-Diers, ich habe mich in den letzten Tagen damit beschäftigt ein Event namens "Ohm" fertigzustellen. Nun ist es soweit, es ist spielbar, da ich aber kein großes Interesse habe dieses an einen von mir festgelegten Tag zu spielen liegt diese Entscheidung nun bei euch. Also schlagt bitte einen/mehrere Tag(e) von dem 30.03 (Freitag) bis zum 7.04 (Sonntag) vor an dem ihr am besten könnt. Das Event wird dann an dem Tag gespielt an dem am meisten Leute können (Bitte angeben falls ihr Freunde mitbringt) Andere Tactical Clans sind natürlich herzlich Wilkommen. INFOS: Altis ist in Gefahr! Ein Warlord hat sich breit gemacht und bereits fast die Hälfte von Altis Gewaltsam in Besitz genommen. Eure Mission wird es sein einen alten Außenposten in der Nähe des Feindgebiets zu besetzen und neu aufzubauen. Sobald dies erledigt ist werdet ihr 4 Tage diesen Außenposten verteidigen, Ausschau nach feindlichen Kontakten halten und euch um das Raumgebiet kümmern. weitere Infos werden bald veröffentlicht.
  4. xgamescom

    [SEL] COOP 100 All Of Altis

    bis
    ALL OF ALTIS by Belbo & LeWarz Mission am: Samstag 02.09.2017 Treffen im TS Führung: 18:00 Uhr SQL Treffen im TS: ab 18:00 Uhr eigene Channels Einslotten ab 18:30 Uhr möglich! Missionsbeginn: 19:00 Uhr Start des Spiels. Die Mission ist öffentlich für alle Arma 3-Spieler. Spezielle Grundausbildung wird für die meisten Slots nicht benötigt (siehe Sonstige Missionshinweise), wählt euren Slot allerdings nach euren Fähigkeiten. (Gruppenanmeldungen bis 02.08.2017– Einzelanmeldung können vorerst nur unter Vorbehalt angenommen werden. Platoon Leader und Squad Leader bitte nach Absprache mit [SeL] LeWarz - zu finden im TS oder auf STEAM) Unser Regelwerk. Voraussichtliche Dauer: ca. 4-5h Mods: ACE3 / TFAR / Advanced Medical System (30min Revive-Zeit) Repo: SeL-MinimalRepo via Arma3Sync ( autoconfig:http://spezialeinheit-luchs.de/repo/Arma3/minimal/.a3s/autoconfig ) Fraktion: (NATO) European-Defence-Forces EUDF Hintergrund: Im Frühjar des Jahres 2025 wurden auf der Ägäisinsel Altis Seltene Erden gefunden. Die Schürfrechte dazu sollten bei der Regierung in Athen liegen. Doch nur wenige Wochen nach der Entdeckung rief der Oberbefehlshaber der Griechischen Streitkräfte zu einem Militärputsch auf. Die ihm loyalen Truppen, die sich jetzt AAF, Altis Armed Forces, nennen, isolierten die Insel von der Außenwelt und setzten eine vollständige Reise- und Mediensperre durch. Ergebnisse militärischer und ziviler geheimdienstlicher Aufklärung deuten darauf hin, dass hinter dem Putsch keine regionalpolitischen Interessen, sondern vielmehr ein Konglomerat südafrikanischer Wirtschaftsgiganten steht, dessen genaue Absichten allerdings nicht bekannt ist. Nach mehrmonatigen erfolglosen Verhandlungsversuchen wurde der Trägerverband "Freedom" der European Defence Forces in die unmittelbare Umgebung von Altis entsandt. Die Flotille der AAF konnte von den Begleitschiffen vertrieben werden, so dass die EUDF zumindest über die Seehoheit im Gewässer um Altis verfügt. Auftrag: Die IV. EUDF-Luftlandegruppe unter Cpt. [SeL] Schneeflocke wird die Speerspitze der Landung auf Altis sein. Auftrag der Gruppe wird es sein, einen Brückenkopf zu nehmen und zu sichern, um im Anschluss eine Verteidigungslinie zu errichten. Feindlage: Die AAF ist ausgezeichnet ausgerüstet und bewaffnet. Vorige Defizite in der Ausbildung scheinen durch private Ausbilder - und nichtzuletzt die blutigen, mehrmonatigen Kämpfe im Zuge der lokalen Machtergreifung - ausgeglichen worden zu sein. Allerdings ist die Möglichkeit der AAF, ständigen Nachschub zu gewährleisten, durch die Seeblockade des Trägerverbandes nach den Monaten des Konflikts nicht mehr gegeben. Auch die Kampfbereitschaft der Truppen ist verebbt. Eigenlage: Die IV. EUDF operiert vom NATO-Träger USS Freedom. Es stehen mehrere Transporthelikopter des Typs "Huron" zur Verfügung, mit Hilfe derer luftverlastbare Geländefahrzeuge in die AO eingeflogen werden können. Es steht ein ausreichendes Kontingent an logistischem Nachschub und medizinischer Versorgung zur Verfügung. Unter dem Kommando von Cpt. [SeL] Schneeflocke stehen die beiden Platoons von Lt. [SeL] MorgenEule und [KeKo] Schwaggot zu je 34 Mann, sowie logistische Unterstützung durch den Logistiktrupp unter Lt. [SeL] buur, Feuerunterstützung durch einen Mörsertrupp und drei Helicopter-Crews der Trägergruppe. Zusätzlich operieren auf der Insel EUDF-freundliche Widerstandszellen, die vom Militärischen Geheimdienst mit Kleinwaffen und Sprengmitteln für Sabotageaktionen ausgestattet wurden. Aus Gründen der Geheimhaltung operieren diese Zellen ohne Kontakt zur IV. EUDF-Landegruppe. Zivillage: Der größte Teil der Zivilbevölkerung, der noch auf der Insel verblieben ist, hat sich in den Städten Pyrgos und Kavalla gesammelt. Zivile Hilfsorganisationen bemühen sich um ein Eindämmen des Leidens der Bevölkerung, sowie um die Aufrechterhaltung der humanitären Versorgung. Sonstige Missionshinweise: Es wird das ACE Advanced Medic-System verwendet mit einer 10-minütigen Revive-Zeit. Es steht adv_aceCPR statt PAK zur Verfügung. JIP ist nicht erwünscht - seid also auf jeden Fall pünktlich. Missionsbeginn ist 19:00 Uhr! Es handelt sich um eine One-Life-Mission. Wartet nach einem Respawn bitte in der Basis. Es wird vorausgesetzt, dass sich insbesondere alle Spieler in Führungsrollen mit TFAR auskennen und das Einstellen von und Funken auf Additional Channels vorher geübt haben. Pilotenslots können nur an Spieler vergeben werden, die in Slingloading und der Navigation nach Instrumenten/cTab geübt sind. Für die Mörser steht kein Artillerie-Computer zur Verfügung. Alle Spieler benötigen den Apex-DLC. Piloten und Heli-Crews benötigen den Helicopters-DLC. MMG-Schützen und asst. MMG-Schützen benötigen den Marksman-DLC. SLOTLISTE: http://spezialeinheit-luchs.de/Forum/g/posts/t/1530/02-09-2017-COOP-100-All-Of-Altis
  5. bis
    Operation Feuerregen EP2Eine Mission von LiquidBlazeÜbersicht:Mission am: 15.07.2017Treffen im Teamspeak: 18:00 UhrEinsatzbesprechung Führungspersonal: 17:00 Uhr am Eventtag!Briefing für Alle: 18:30 UhrMissionsbeginn: 19:00 UhrTechsupport: Die Woche vor dem Event: 16:30 - 18:00 Uhr (Für TechCheck-Verpflichtete, ansonten nur bei technischen Problemen)Zeitansatz: mind. 4hMap: Lythium Fraktion: Armee der Russischen FöderationRepository: TacCorp-Main + TacCorp-MapPack; autoconfigs: CODE: ALLES AUSWÄHLEN ftp://tac-corp.de/Main/.a3s/autoconfig [Bitte das Eventrepo auswählen und NUR jene Ordner herunterladen] Bitte beachtet unsere Communityregeln. Mit der Anmeldung zur Mission stimmt ihr unseren Regeln in allen Punkten zu. Bei unseren Events und Missionen dürfen grundsätzlich Videomitschnitte erstellt werden. Mit der Teilnahme an den Events stimmt ihr der Aufnahme zu. Streaming ist ebenfalls erlaubt, bedarf jedoch der Zustimmung aller teilnehmenden Spieler.Hintergrund: Die Syrian Democratic Forces (Kurden im Norden) konnten Raqqa mit Hilfe von amerikanischen Luftschlägen letzte Woche erfolgreich befreien. Seit Mitte 2013 sind Regierungstruppen in der Stadt Deir ez-Zor auf dem Flughafen und in einem daran angrenzenden Stadtteil durch den islamischen Staat belagert. Hilfslieferungen durch die UNO werden per Flugzeug über den von Regierungstruppen besetzten teil abgeworfen. Die Syrische Arabische Armee (Regierungstruppen) haben bereits mit Hilfe von russischen und iranischen Militärberatern einen Operationsplan ausgearbeitet um die Stadt Deir ez-Zor mit Bodentruppen zu erreichen. Für diese Großoffensive hat Russland direkte militärische Unterstützung durch Bodentruppen zugesagt. Diese werden den Vorstoß bis zur Stadt anführen, um die Verluste der Syrischen Arabischen Armee gering zu halten damit diese genug Kampfkraft für die Eroberung der Stadt Deir ez-Zor erhalten bleibt.Detaillierte Auftragsinformationen: I. Allgemeine Lage: a. Feindlage: Der IS hat in Arobster mindestens Kämpfer in Kompaniestärke und maximal in zweifacher Kompaniestärke zusammengezogen. Dazu kommen noch mindestens ein halbes Duzent erbeuteter Kampfpanzer vom Typ T-55 und T-72. Außerdem verfügt der IS über Schützenpanzer vom Typ BMP-1 und BMP-2 sowie vereinzelt über Schützenpanzerwagen vom Typ BTR-60PB und BTR-70. Innerhalb der feindlichen Einheiten operieren zudem Lastwagen und Pickups mit aufmontierten schweren Waffen vom Typ DhSKM, ZSU-23-2, M2HB Browning, und SPG-9. In Afsher befindet sich mindestens Feind in Kompaniestärke und kann zudem weitere Verstärkung schwerer oder gepanzerter Fahrzeuge abstellen, welche in das Einsatzgebiet aus Norden, Norosten oder Osten eindringen können. Es besteht die Möglichkeit, dass der IS IEDs verlegt hat. Bei Kontakt mit IEDs sind diese mittels Beschuss oder Sprengung zu vernichten. Ein Minenräumtrupp wird in der Regel erst nach Befreiung der Ortschaft eingesetzt. Nähere Informationen dazu befinden sich in den Rules of Engagement. Der Feind befindet sich derzeit in einer defensiven Position und versucht unser Vorrücken mit allen Mitteln zu bremsen. VBIEDs sind zudem möglich und könnten innerhalb der Ortschaften zu großen Verlusten führen. b. Eigene Lage: Wir sind Teil des "3. mechanisierten Verfügungsbataillon freiwilliger Soldaten Russlands in Syrien". Wir haben die absolute Luftüberlegenheit und können uns durch gezielte Luftaufklärung auf die Aufklärungsdaten von Major LiquidBlaze verlassen. Für den Auftrag stehen uns eine mechanisierte Infanteriekompanie auf BMP-2D verstärkt mit einem Kampfpanzerzug vom Typ T-80 zur Verfügung. Zusätzlich gibt es noch einen leichten Mörsertrupp vom Kaliber 82mm, welcher mit Rauch- und HE-Granaten unterstützend wirken kann. Ein beweglicher Arzttrupp für die Verwundetenversorgung steht ebenfalls zur Verfügung. Dieser hat die Möglichkeit mit einem gepanzerten Fahrzeug auch während eines Feuerkampfes Verwundete zu bergen. Die logistische Versorgung erfolgt durch den Kompanieversorgungstrupp. c. Zivile Lage: Durch den IS sind aus dem Einsatzgebiet bereits vor Jahren viele Zivilisten geflohen. Wir rechnen nurnoch mit sehr wenig Zivilleben. Nähere Informationen in den Rules of Engagement. II. Mission: Das Missionsziel ist die Befreiung der Stadt Arobster und dem nördlich vom Flussfeld gelegenen Ort Afsher. III. Durchführung: - Aufträge an die unterstellten Truppen (unterteilt nach Truppen / Truppeneinteilung: wer soll wo was tun?) - Sicherung und Gefechtsaufklärung - Maßnahmen zur Koordinierung (z. B. Anmarsch) Der detaillierte Angriffsplan wird nach der Führungsbesprechung für alle hier eingepflegt werden. Absicht: Das Ziel unserer Offensive ist die Vernichtung feindlicher Kräfte in dem Gebiet um die Hauptkampflinien der SAA zu entlasten. Dem Feind darf möglichst wenig Möglichkeiten zum Rückzug gegeben werden. Primär ist das Ziel, die Kampfkraft der IS-Kräfte massiv zu schwächen. IV. Einsatzunterstützung: wichtige Maßnahmen und Einrichtungen der Versorgung a. Unterstützungsmittel: Mörsertrupp: - 2x 82mm Mörsern mit WP- und HE-Munition - 160 Schuss WP und 160 Schuss HE Standardbestand vorgesehen - Nachführung weiterer Munition durch Logistik möglich Logistik: - führt Infanteriemunition nach - führt Mörsermunition nach - führt Fahrzeugmunition nach - führt Fahrzeuge nach - Betankt und wartet Fahrzeuge b. Material: 1× [+1] BMP-2K 3× [+2] BMP-2D 1× [+1] T-80UK 3x [+4] T-80UE-1 1× [+1] GAZ-20011 TIGR 2x [+1] URAL-4320 Transport (Mörsertrupp) 1x [+1] Objekt-681-2 (Waffen nur zur Selbstverteidigung) (Die Zahlen in eckigen Klammern sind verfügbare Reservefahrzeuge.) c. Medizinische Versorgung: Arzttrupp: - Ausgerüstet um CASEVACs durchzuführen - Bilden Verwundetensammelstellen gemäß Auftrag der Kompanieführung - Heilung durch PAK nur im Objekt-681-2 V. Führungsunterstützungsmittel: Taktische Karten: Phase 1 - Messer - Arobster: Phase 2 - Schwert - Afsher: Taktisches Schema für BMP-2: Übliches Vorgehen mechanisierte Gruppe: Übliches Vorgehen mechanisierter Zug: командир взвода (KB) - Zugführer заместитель командира взвода (ЗKB) - Feldwebel наводчик пулемёта (НП) - (Medium) MG-Schütze номер расчета (НР) - Ass. MG-Schütze командира отделения (К/KO) - Gruppenführer/Fahrzeugführer (Aufgesessen) наводчика-оператора (НО) - Richtschütze механика-водителя (МВ) - Fahrer пулемётчика (П) - MG-Schütze гранатомётчика (Г) - RPG-Schütze стрелка-помощника гранатомётчика (ПГ) - Ass. RPG-Schütze старший стрелок (СС) - Truppführer истрелка (С) - Schütze снайпер (СН) - Scharfschütze (SVD) маневренная группа - Sturmtrupp огневая группа - Deckungstrupp Группа управления и огневой поддержки - Zugführertrupp MCO - Mot. Infanterie Gruppe Rules of Engagement: Wird in der Gruppenführerbesprechung bekanntgegeben und im Missionsbriefing vor der Mission allen mitgeteilt Funktafel: Wird in der Gruppenführerbesprechung festgelegt und im Missionsbriefing vor der Mission bekanntgegeben Kleiner Anhang: Was sind VBIEDs und was können sie anrichten: https://www.youtube.com/watch?v=FHIwhOANSmI Änderungen und Ergänzungen in der Missionsbeschreibung vorbehalten! SLOTLISTE https://www.tac-corp.de/forum/viewtopic.php?p=297#p297
  6. bis
    Serverinformationen:Teamspeak 3 Server: ts.sol-diers.com ArmA 3 Server Name: Sol-diers.com | Main | NO VON, with ModsArmA 3 Server Adresse: one.gaming.sol-diers.comArmA 3 Server Port: 2302 Gespielt wird auf Altis als NATO Mods: Main pack Hallo ihr lieben ich habe die Straßenkontrollen Mission weiter gebaut und würde diese gerne wieder mit euch spielen. treffen 18:30 Uhr bis 19:00 ist ausrüsten ab 19:00 Briefing anschließend start der Mission ich benötige auch hier ein paar Civis max. 5 je nachdem wie viele mitspielen Bitte an die anderen Clans weiter geben Arma 3 sync autoconfig: ftp://download.sol-diers.com/armed_assault_3/addons/arma3sync/.a3s/autoconfig
  7. Manny

    Straßenkontrolle

    bis
    Serverinformationen:Teamspeak 3 Server: ts.sol-diers.comArmA 3 Server Name: Sol-diers.com | Main | NO VON, with ModsArmA 3 Server Adresse: one.gaming.sol-diers.comArmA 3 Server Port: 2302Mods: das main pack also ACS Ares ArmaNature BackpackOnChest CBA_A3 EDN_Fortiication EM L_Mount safety SOLDIERS TFR VcomAI VTS_weaponresting Hallo ihr lieben ich habe eine Mission gebaut die ich gerne mit euch spielen möchte treffen ist ca. 19 Uhr bis 19:30 ist ausrüsten ab 19:30 Briefing anschließend start der Mission ich benötige auch ein paar Civis max. 4 je nachdem wie viele mitspielen