Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'bündnis'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Allgemeines
    • Ankündigungen
    • Community
    • Bewerbungen
    • Anleitungen
    • Partner
    • Regeln
  • Galerie
    • Screenshots
    • Videos
  • Projekte
    • Veröffentlichungen
    • Skripte
    • Missionen
    • Modifikationen
    • Musik
    • Videos
  • Der Rat
    • Offizielle Beschlüsse
    • Anträge
    • Wahlen
  • Moderatoren

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Armed Assault 3
    • Skripte
    • Missionen
    • Modifikationen
    • Source Code

Kalender

  • Armed Assault 3 Pflichtmissionen
  • Meetings
  • Sonstiges
  • Administratoren
  • Gesetzliche Feiertage
  • Armed Assault 3 Missionen

Kategorien

  • Meine Tickets
  • Öffentliche Tickets

Kategorien

  • Grundlegendes
    • Ratsbeschlüsse
  • Ausrichtungen
  • Ränge
  • AddOns
  • ModPacks
    • Changelog
    • Alte Struktur
  • Editing
    • Intro
    • Vorlagen
    • Aussehen
    • Ausrüstung
  • Verschiedenes
  • Module
  • Patches
  • Szenarien
  • BI Community Wiki
    • Editing

Kategorien

  • In Entwicklung
  • Aktuell
  • Abgeschlossen

Kategorien

  • Ausrüstung
  • Fertigkeiten
  • Fraktionen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Bohemia Interactive Konto


Steam-Konto


Zertifikat

4 Ergebnisse gefunden

  1. xgamescom

    Kommandostruktur Bündnis

    Um unser Zusammenspiel zwischen den verschiedenen Clans zu verbessern sind folgende Kommandostrukturen innerhalb einer Bündnismission umzusetzen: Aufgrund der steigenden Anzahl der vorgebauten Missionen in letzter Zeit habe will ich nun den Aufbau eines Infanterie Platoons im Rahmen des Bündnisses darstellen und erklären. So soll eine Vereinheitlichung der Slots in Infanterie basierten Missionen erreicht werden, die einerseits den Missionsbauern zur Hilfe kommt und und andererseits für Leader in diesen Missionen eine einheitliche Teamführung ermöglicht. Ein "normales" Infanterie Platoon besteht aus einem Platoon HQ, 3 Rifle Squads. Das Mortar Squad ist rein optional. Es soll als Bsp. dienen, wie kleinere Squads, wie z.B ein Aufklärungstrupp eingegliedert und benannt werden können. Das Platoon HQ (im deutschen System OPZ bzw. in größeren Verbänden Zugführung) besteht aus dem Platoon Leader (im deutschen System Zugführer), Platoon Sergeant, Platoon Medic und Marksman (Fernsicherung) und ist ab 2 Rifle Squads mit einzubinden. Unterstützungseinheiten wie JTACs oder UAV Operators können entweder Buddyteamweise in das Platoon HQ miteinbezogen oder als selbstständiges Team in Fireteam (im deutschen System Trupp) Stärke in den Kampf entsandt werden. Die Rifle Squads (im deutschen System Gruppen) sind so eingeteilt, dass der Medic bzw. der Squad Leader (im deutschen System Gruppenführer) autonom von beiden Fireteams agieren können. In den Rifle Squads kann situationsbedingt ein MG oder ein schwerer AT/AA pro Fireteam zugeteilt werden. Der PltCo., der PltSgt., alle Squad Leader sowie alle JTACs und UAV Operators müssen zur Kommunikation eine große Funke besitzen. JTAC- und UAV Teams sollen immer als eigenständige Teams vorhanden sein, wenn kein Platoon HQ erforderlich ist! Außerdem sollen JTAC- und UAV Teams keine Führungspositionen in einer Mission bekleiden sondern nur als Unterstützungseinheiten fungieren. Bei Fehlern und/oder Verbesserungsvorschlägen bitte an mich (xgamescom) wenden. Mit freundlichen Grüßen Letzte Änderung 03.10.2019 xgamescom Infantry Platoon.pdf
  2. Um einen gewissen Standard in unseren Bündnis Missionen zu halten, sind folgende Dinge vom Missionsbauer bei der Erstellung und Planung eines Events einzuhalten: Kalender Termin sobald wie möglich laut Namenskonvention eintragen und an Verantwortlichen weitergeben zur Verbreitung an die Bündnismitglieder Spezielle Mod Wünsche mind. 2 Wochen vor dem Event bekanntgeben (Beim Bündnis Modpack nur Standalone Karten) Briefing: Vollständiges Briefing sollte mind. 1 Woche vorher Online gestellt werden. Im Briefing soll mind. eine aktuelle Situation, eine Freund- und Feindbeschreibung, die Ziele und der (falls vorhanden) vorgegebene Plan vorhanden sein. Im Briefing muss eine Slotliste vorhanden sein. Im Briefing muss ein Anmeldeschluss vorhanden sein. Im Briefing muss ein Datum zu einem verpflichteten Tech Check vorhanden sein. Ein Führungsbriefing ein paar Tage vorher wird empfohlen (Wenn z.B. mehrere Squads vorhanden) Rechtzeitige Fertigstellung und Testung Erstellung einer Tech Check Karte und rechtzeitiges Online stellen laut Tech Check Datum Rechtzeitige Anwesenheit vor dem Event für Fragen, Support, Einleitung (z.B. Begrüßung, kurzes Briefing, Slotting)
  3. Treffen in TS: 19:30 Missionsbeginn: 20:00 Führung Briefing: 29.08.2019 19:00 Mods: Bündnismodpack APEX DLC Contact DLC Die Abmeldepflicht ist von allen Sol-diers Mitgliedern einzuhalten!Serverinformationen: Beschreibung: Die Region Livonia ist eine weitgehend verlassene und seit dem 2.Weltkrieg weitgehend zerstörte Region im Baltikum. Sie gilt als Grenze der Einflusssphäre von NATO und Russland und gewinnt nun durch den Ukraine Konflikt und der Zuwendung Russlands an China eine immer größere strategische Bedeutung. Durch die Bemühungen Polens diese Region wieder zu besiedeln und ihre Ressourcen zu nutzen hat sich die Lage in den letzten Monaten stark angespannt, was zu einem regionalen Wettrüsten der Bündnisse geführt hat. Um den derzeitigen Konflikt in der Straße von Hormus zu entspannen bzw. in dem Wissen, dass sich die NATO, allem voran die Amerikaner, keinen Krieg mit Russland und dem CSAT Bündnis leisten können, wurde nun vom Oberkommando eine geheime Operation gestartet, die Russland und die NATO in einen bewaffneten Konflikt über Livonia führen soll. Dabei tritt die CSAT zuerst verdeckt als russische Kämpfer auf um den Konflikt zu beginnen. Situation in Livonia: Derzeit wird Livonia durch Einheiten der LDF besetzt, welche immer wieder in Konflikte mit verschiedensten Widerstand- und Looter Gruppen geraten, die sich vor allem in den Wäldern im Süden und den verlassenen Städten im Zentrum des Gebiets verschanzt haben. Die größeren militärischen Einrichtungen wurden auf der Karte verzeichnet. Aufgrund eines Hilfegesuchs der polnischen Regierung und der Schwäche der LDF hat die NATO zugestimmt mit eigenen Kräften aufzuhelfen und hat am Flugfeld Lokow eine Eingreiftruppe, bestehend aus Infanterie, Motorisierter- und Mechanisierter Infanterie, stationiert. Luftunterstützung soll sich von Deutschland aus auf dem Weg befinden, welche aber durch fehlende Ersatzteile im Rahmen der ersten Phasen der Operation noch nicht voll funktionsfähig sein wird. Die Operation Bad Voodoo besteht aus mehreren Phasen. Phase 1: Fraktion : CSAT Karte: Livonia Uhrzeit: 6:00 morgens Wetter: bewölkt, sehr kalt, unter Umständen Schnee und Nebel Sichern des "Brückenkopfs" in Süd-West Livonia durch Verdrängung der Widerstand- und Looter Gruppen als Ausgangspunkt der späteren russischen FOB getarnt als russische Spezialeinheiten (Speznas). Ziele: Eroberung von Target WATCH WATCH ist ein alter leicht befestigter Aussichtspunkt, der von den Lootern benutzt wird um vor allem Mechanisierte Einheiten und Luftunterstützung zu sichten. Eroberung von Target WOODMIL Vermutliches Rückzugslager der Looter . Eroberung von Target CITYTOWN Eine der wenigen besetzen Städte der Looter. Zivilisten vorhanden!!! Gilt als Zentrum des Schwarzmarktes in Livonia. Eroberung von Target RADARDOME Laut Aufklärungsberichten eine zerstörte Radar Basis welche als Lager und HQ benutzt werden soll. Große Feindanzahl und Fahrzeuge sind zu erwarten. Führungsbriefing: Slotliste: Anmeldeschluss ist am Donnerstag 29.08.2019 um 19:00 Sollten weniger als 10 Spieler + Zeus angemeldet sein, findet eine Ersatzmission statt!!! Sollten weniger als 4 Spieler + Zeus angemeldet sein, findet keine Mission statt!!!
  4. bis
    Lage: Nach dem der Versuch die Lkws zurück zubringen gescheitert ist, mussten wir von vorne anfangen. Aktuell führen wir regelmässig Razzien durch und verhören Leute. Unsere verbündeten haben den Ernst der Lage erkannt und unterstützen uns mit Ausrüstung wie NVGs usw. Die FKA (Freier Kommunismus für Altis) Sie versucht schon seit über 10 Jahren das Freie Demokratie Altis zur stürzten und ein Kommunistischen Staat zu gründen. Es gibt immer wieder Anschläge auf die Polizei, Militär sowie auch auf die Zivil Bevölkerung. Die meisten Unterstützer der FKA kommen aus dem Ausland und sind oft gut ausgebildet. In Altis selber hat die FKA kaum Unterstützung der Zivil Bevölkerung. Auftrag: Bringen Sie die Lkws zurück (falls der Standort bekannt ist, ansonsten führen Sie Razzien durch) autoconfig vorhanden: ftp://109.230.254.35/.a3s/autoconfig + ARES Mods: ace acex adv_aceCPR adv_aceSplint CBA_A3 CHVD task_force_radio NIArsenal AdvancedTowing Enhanced Movement Ares