Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
T0bi

Das signieren von PBO's

Empfohlene Beiträge

Ich habe diesen Artikel vom alten Forum übertragen und verbessert, damit Leute auf diesen immer noch zurückgreifen können.

Hey Leute,

da ich öfters sehe das neulinge anfangen zu Modden und nicht wissen wie man seine mods Signiert und/oder einen Serverkey erstellt wollte ich in einem kleinem Tutorial dies mal ansprechen. Ich habe diese anleitung in folgende Teile unterteilt:

1. Die Vorbereitungen

2. Seinen Serverkey und Biprivatekey erstellen

3. Seine PBOs signieren


1. Die Vorbereitungen

Um eine Datei zu signieren benötigst du Arma 3 Tools um die erförderlichen .exe's (keine ahnung ob das so geschrieben wird, hoffe jetzt einfach mal), zu erstellen.
Arma 3 Tools kannst du in Steam unter Bibliothek\Tools\Arma 3 Tools runterladen und installieren.

Du benötigst natürlich auch eine PBO die du Signieren willst.

2. Seinen Serverkey und Biprivatekey erstellen

Also erstmal, wozu ist der Serverkey und der Biprivatekey eigentlich da ?
- Der Serverkey wird benötigt um das addon auf einem Server laufen zu lassen, sonst kann dieses nicht verwendet werden

- Der Biprivatekey ist dafür da, dass man seine PBOs mit einer .bisign datei auszustatten, diese .bisign datei ist dann auch die eigentliche Signatur des Addons und Muss genauso wie die PBO, im Modordner unter @DEINE MOD\addons\ abgelegt werden.

NACHTRAG: Da mir einige Fehler in dieser Sektion aufgefallen sind will ich dies nochmal hier erläutern:

Der Biprivatekey ist sozusagen der Erzeuger der Signatur (also der .bisign) , ohne die kannst du nicht den Serverkey oder die .bisign erstellen. Die Bisign Datei ist dafür da um deine Mod zu signieren, sobald jemand an deiner Mod was verändert ist die Signatur nicht mehr gültig. Der Serverkey ist also dafür da auf Servern wo die Signatur eines Addons abgefragt wird, die .bisign zu akzeptieren, bzw. diese durchzulassen, hat der Mod den du geladen hast eine falsche Signatur oder eine gefälschte wird der Serverkey diesen Mod nicht durchlassen. Die .bisign Datei wird als mit deinem Serverkey abgeglichen, damit Leute die versuchen deinen Mod "Abzuändern" bzw. zu fälschen davon abgehalten werden, weil sie danach nicht auf den Server können. Bohemia Interactive hat dieses system schon in A2 eingebaut um hacker/scripter davon abzuhalten mit falschen mods auf den Server zu kommen und diesem zu schaden, deswegen ist es immer Praktisch die Signaturenabfrage eines Servers zu aktivieren da sonst Leute mit irgendwelchen Hacks oder ähnlichem auf dein Server können. Bei einem Server wie z.b. der Trainingsserver von Sol-diers ist dies nicht nötig, da nur bestimmte Leute auf diesen zugriff haben/spielen können. Aber bei z.b. Life Servern mit Mods ist dies empfehlenswert da dieser Public ist, also jeder drauf kann.

Um eine Datei also zu Signieren benötigt man einen Biprivatekey, diese erstellt man wie folgt:

Zuerst startest du Arma 3 Tools und Gehst in den DSUtils Ordner, diesen erreicht man mit einem Klick auf das Ordnerzeichen neben dem DSUtils Button
 

Unbenannt.PNG
 



Danach gelangst du in den DSUtils Ordner

Du benötigst in dem Ordner wo die PBO von deinem Addon gespeichert ist die DSCreateKey.exe und die DSSignFile.exe (Wichtig: Kopieren nicht Verschieben!)

Dies sollte danach so aussehen:
 

Unbenannt2.PNG
 



Jetzt musst du CMD starten (falls du nicht weißt wie dies geht, unter Ausführen und dann CMD, unter Win 10 ist "Ausführen" Cortana, also das Feld "Frag mich etwas" oder "Zur Suche Text hier eingeben")

Wenn du in CMD bist, muss du zunächst in den Pfad deines Projektes angeben:

1. Gebe deine Festplatte mit dem Befehl "cd *:" an, das Sternchen steht für die Festplatte die du Angeben willst z.b. F: oder C:, normalerweise wird dies aber nicht Benötigt da CMD dich direkt in dein Verzeichnis deines Benutzers (also dort wo Die Ordner "Dokumente" oder "Desktop" gespeichert sind), navigiert

2. Am besten Ziehst du dein Projekt nicht auf den Desktop oder ähnliches sondern direkt in den Ordner auf deiner Festplatte wo ein Benutzer gespeichert ist, also Benutzer\DEINBENUTZERNAME (DEINBENUTZERNAME steht in diesem Falle für deinen Benutzernamen z.b. Administrator), dadurch verringern sich die Benötigten eingaben in CMD

3. Navigiere in deinen Projektordner mit dem Befehl "cd DEINPROJEKTORDNERNAME" , dies sollte dannach so aussehen:
 

Unbenannt3.PNG
 



3. Jetzt erstellen wir den BI Privatekey und den Serverkey mit der DSCreatekey.exe in CMD, dazu musst du Folgenden Befehl ausführen "DSCreatekey DEINNAME", wobei DEINNAME für den Namen deiner Firma, deinem , eigentlich ist es egal was du dort hinschreibst, verwende aber nicht Namen von anderen Moddern oder Mod Studios wie z.b. Red Hammer Studios, Bravo Zero One Studio oder ähnlichen, danach ist der Biprivatekey und der Bikey (Serverkey) erstellt.

3. Seine PBOs signieren

Jetzt wollen wir die PBO natürlich signieren, dazu gibst du in CMD unter dem Pfad den wir auch für die Erstellung der Keys benutzt haben einfach "DSSignFile DEINBIPRIVATEKEYNAME.biprivatekey DEINNAME.pbo", beachte dabei das dein Biprivatekey und deine PBO in dem Gleichem Verzeichnis wie die DSSignFile.exe sein muss.

Und deinem Verzeichnis, wo du dein Addon etc. Gespeichert hast, hast du dann auch deine .bisign Datei, also deine Signatur, somit ist dein Addon signiert und einsatzbereit !

Bitte Beachte das du deine .biprivatekey NIEMALS weitergeben solltest! Es ist wie die PIN deiner Kreditkarte! Sobald jemand diesen hat, kann er ganz leicht deine mod Signatur fälschen und den Mod umändern !

Ich hoffe die Anleitung hat ein wenig weitergeholfen, Falls es noch Fragen gibt schreibe mich einfach an

Grüße T0bi :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen